AKTUELLES

Immer auf dem Laufenden:

Hier unsere aktuell erreichte Kilometerzahl:

Rhauderfehn radelt wieder für ein gutes Klima!

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde - rückenwind startet mit einem eigenen TEAM

 

Rhauderfehn, 9. August  Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Rhauderfehn ist vom 01.09. bis 21.09.2021 mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Rhauderfehn leben, arbeiten oder  einem Verein wie rückenwind angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/Rhauderfehn.

 

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar

ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa

30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto

gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2vermeiden.

Bitte melden Sie sich an und werden Teil eines starken TEAMS: Die ersten Mitglieder haben sich

schon angemeldet und auch, wer noch nicht Mitglied bei rückenwind ist, kann bei diesem EVENT 

dabei sein. Wir freuen uns auf Sie!

Jahreshauptversammlung

 

Am 22. Juli 2021 fand im Gemeindehaus an der Hoffnungskirche unsere (Doppel-) Jahreshauptversammlung 19/20 und 20/21 statt. 24 Personen hatten sich zu diesem Anlass im großen Saal des Gemeindehauses versammelt. 

Das Ergebnis der Versammlung in Kürze:

  • Die Mitgliederzahl konnte in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt werden (aktuell 90 Mitglieder).

  • Das Fördervolumen, was die Zahl der Anträge  und was die Höhe der Förderung insgesamt anbelangt, wurde weiter gesteigert.

  • Der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit  wurde intern (E-Magazin) und extern mit Homepage, Facebook-Account, Hinweisschildern am alten Gemeindehaus und den Gemeinden des Kirchenkreises sowie Artikeln in den verschiedenen Gemeindebriefen verstärkt.

  • Die Kassenlage ist trotz der Pandemie (wegfallende Kollekten, weniger anlassbezogene Spenden) gut und ermutigend.

  • Die Kassenprüfung ergab keinerlei Beanstandungen, der Vorstand wurde entlastet.

  • Ein von Detlef Plaisier  und Sandra Gräfenstein  veranstalteter Bücherbasar ergab eine Spendensumme für den Verein in Höhe von 905,-€!

  • Der Vorstand in seiner jetzigen Zusammensetzung​ stellte sich erneut zur Wahl und wurde einstimmig im Amt bestätigt.

vlnr. Erika Thomas, Petra Niemeyer, Andreas Engel

zweite Reihe vlnr: Helmut Hartema, Uwe Tellkamp, Ahlrich Hamel

vlnr. Detlef Plaisier, Sandra Gräfenstein, Andreas Engel

Bücherbasar im E-Center Schmidt

 

Große Resonanz erzielte diese Aktion von Detlef M. Plaisier und seiner Frau im EDEKA-Center Schmidt in Rhauderfehn. An beiden Tagen war der Stand gut besucht und viele Besucher fanden in der Auswahl an Büchern, die Detlef M. Plaisier mitgebracht hatte, genau das, was sie suchten.

Gespendet wurde reichlich und wir sind gespannt - wenn die Kasse gezählt worden ist - welche Spendensumme dann an rückenwind  geht.

Völlig unabhängig von der Summe aber gilt unser Dank Detlef M. Plaisier und seiner Frau für das Engagement und die Zeit, die die beiden für diese Idee eingebracht haben!

oben: J. Goudschaal, H. Hartema, A. Schulte, A. Engel, E. Thomas

unten: M. Taute-Faß, E. Koopmann

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am 22. Juli um 19.00 Uhr laden wir herzlich zur diesjährigen  Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus an der Hoffnungskirche ein.

Neben dem Tätigkeitsbericht und Kassenbericht für 20/21 werden diese Berichte auch für das Vorjahr vom Vorstand abgegeben.

Turnusgemäß muss auch der Vorstand neu gewählt, bzw. in seinem Amt bestätigt werden.

Wegen der begrenzten Platzkapazität wird um Anmeldung gebeten.

Hier finden Sie alle Kontaktdaten.

Bei der Sitzung wird um vorherige Handdesinfektion gebeten, wir müssen Ihre Kontaktdaten erfassen (evtl. auch mit LUCA einchecken), Sie gehen mit Maske und Abstand zum Platz, dann dürfen Sie ihre Maske absetzen und wir sorgen für ausreichende Lüftung während der Sitzung. 

Bücherbasar im E-Center Schmidt

 

Detlef M. Plaisier veranstaltet zum wiederholten Mal einen Bücherbasar im E-Center Schmidt.  Alle Bücher werden verschenkt – es wird allerdings um eine Spende zugunsten von rückenwind gebeten.

Wieder eine kreative Idee, um Spenden für unsere Arbeit zu generieren. Wir freuen uns sehr und hoffen, dass sich viele Fehntjer dort mit Reise-/Ferienlektüre eindecken und natürlich auch eine gewisse Summe an den Verein spenden.  Danke Detlef M. Plaisier für die Initiative!

Mitgliederaktion

erfolgreich beendet –

28 Gewinner gezogen! 

Am 3. Mai hat unsere Glücksfee Ute Pfeiffer die Gewinner unserer Neumitgliederverlosung gezogen. In Anwesenheit von Helmut Hartema und Andreas Engel wurden insgesamt 28 Gewinnerinnen und Gewinner ermittelt und inzwischen über ihren Gewinn informiert.

Am 20. Mai wollen wir einige Preise noch direkt an die Gewinnerinnen und Gewinner übergeben. 

Damit findet dann eine sehr erfolgreiche Kampagne

( 37 neue Mitglieder!) ihren Abschluss.

Gegenwärtiger Mitgliederstand: 89

Rhauderfehn. Der Verein rückenwind  wollte mehr Mitglieder bekommen. Mit der dafür gestarteten Aktion wurde dieses  Ziel nun in eindrucksvoller Weise erreicht. Aus ehemals 48 Mitgliedern sind inzwischen 88 Mitglieder geworden. Geschäftsleute aus Ost- und Westrhauderfehn unterstützten diese Aktion mit der Spende von Preisen. So konnten sich 28 neue Mitglieder über verschiedenste  Preise freuen: Vom Einkaufsgutschein (Kruse Moden, Sido Müller, Maler Michaelsen, Schlachterei Groeneveld) über das Probetraining im Fitness-Studio (redfit) , vom Deko-Gesteck (Die Floristen)bis zum Präsentkorb (EDEKA-Schmidt) war eriniges zu gewinnen.  Das Textilhaus Wreesmann spendete einen Geldbetrag, mit dem der Verein Plakate drucken und andere Kosten begleichen konnte. 

Auf dem Campus an der Hoffnungskirche wurden am 20. Mai einige Preise mit Abstand, aber persönlich überreicht. 

„Eine typische win-win-Situation: Sie bekommen Preise und für uns ist jedes neue Mitglied ein Gewinn! Jetzt wollen wir auch noch 100 werden!“, so der Vorsitzende des Vereins Andreas Engel, der damit noch mehr Menschen einlud, Mitglied bei rückenwind zu werden.

Arno Eberhard † 3.4.2021

Im Jahr 2018 haben wir ein White Dinner veranstaltet und wurden an diesem Abend bestens unterhalten von den Berliner Combo

A LA CARTE.

Der Gitarrist Arno Eberhard ist nun gestern in der Charité an den Folgen einer Covid19 - Infektion verstorben.

Wir sind sehr traurig und unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Frau Carola und seinem Sohn Jasper.

Die täglich verlautbarten Todeszahlen bekommen nun für uns plötzlich ein Gesicht.

Bitte halten Sie sich an die Regeln und bleiben Sie gesund!

Rhauderfehn. Der Verein „rückenwind e.V.“ ruft zu Spenden für Bedürftige im Kirchenkreis Rhauderfehn auf. In einer Presseerklärung schreibt der Verein: „Die gegenwärtige Coronakrise wird die Ärmsten in unseren Gemeinden wirtschaftlich am stärksten treffen. Die zeitweise Schließung der Tafel ist nur ein Indiz für viele noch zu erwartende Folgen. Die Zunahme von Insolvenzen, trotz umfangreich staatlicher Hilfsmaßnahmen, und die allgemein zu erwartetende Rezession werden mit dazu beitragen, die Anzahl der Kurzarbeiter, der von Arbeitslosigkeit Betroffenen und der Hartz-IV-Empfänger zu erhöhen und das Armutsrisiko insgesamt zu steigern. Wir erwarten von daher eine deutliche Zunahme der Fallzahlen bei der Sozial-und Schuldnerberatung.
„Wenn wir langfristig weiter handlungsfähig sein wollen, müssen wir als Verein jetzt ein finanzielles Polster schaffen.“, so der Vorsitzende Andreas Engel.

Erschwerend komme für den Verein hinzu, dass die sonst üblichen Kollekten in den Gottesdiensten des Kirchenkreises wegfallen, da zurzeit keine Gottesdienste stattfinden. Auch Spenden, die anlässlich von Geburtstagsfeiern oder Jubiläen von Zeit zu Zeit eintreffen, entfallen.

 

Wir freuen uns über jedes kleine Zeichen von Solidarität und Nächstenliebe, auch kleine Spenden helfen uns, unsere karitative Arbeit zu tun. Wer dem Verein beitreten und so regelmäßig mit seinem selbstgewählten Beitrag helfen möchte, findet dafür alles auf dieser Seite der Homepage.

 

Das Spendenkonto: rückenwind e.V.,

Volksbank Westrhauderfehn,

 

IBAN: DE 20 2859 1654 0028 6354 00

29.06. : Bereits über 3000,- € eingegangen! Wir bedanken uns ganz herzlich!